Letztes Heimspiel vor toller Kulisse

23.02.2015 um 21:19 Uhr von Andreas
Zum letzten Heimspiel der U18-Mannschaft der Wanderers Germering war am Sonntag der EV Moosburg zu Gast.

Die als nachgerückter Mitaufsteiger mit den Germeringern in die Landesliga-Saison gestarteten Gäste finden sich zwar mittlerweile am Ende der Tabelle wieder.  Dennoch musste Trainer Andi Schmidt die Seinen nicht extra motivieren, sind doch die Begegnungen mit dem EV Moosburg immer emotionsgeladen und für Überraschungen gut.



Vor gut einhundert Zuschauern wollten die Wanderers von vorne herein keinen Zweifel aufkommen lassen, wer Herr im Germeringer Polariom ist. Das erste Tor der Partie erzielten allerdings die Moosburger in der 2. Spielminute. In der Folge bekamen die Germeringer das Spiel besser in den Griff. Trotz drückender spielerischer Überlegenheit dauerte es bis zur 12. Spielminute bis der Ausgleich zum 1:1 Zwischenstand fiel, der auch bis zur ersten Drittelpause Gültigkeit haben sollte.

Im Mitteldrittel konnte die Überlegenheit der Wanderers, die  ihren Gegner minutenweise in ihrem Drittel einschnürten endlich in Zählbares umgesetzt werden. Innerhalb von 6 Minuten stand es 4:1. Zu diesem Zeitpunkt schien die Partie bereits entschieden. Spannend wurde es dann doch noch nach dem glücklichen Anschlusstreffer der Moosburger zum 4:2 als zum Ende des 2. Drittels zwei Germeringer auf der Strafbank Platz nehmen mussten.



Die fast zweiminütige 3:5-Unterzahl überstanden die Hausherrn ohne Gegentor und erhöhten  ihrerseits in der 43. Minute auf 5:2. Das 6:2 in der 47 Minute war dann wieder das Ergebnis eines souverän aufgezogenen Überzahlspiels. Zwar gelang den Gästen noch der Anschluss zum 6:3, der Treffer zum 7:3 für die Wanderers in der 49. Minute machte alles klar. In den letzten 10 Minuten verwalteten die Wanderers das Ergebnis nur mehr und den Gästen fehlten die Mittel um das Spiel noch zu drehen.

Damit behaupten die Wanderers zwei Spiele vor Saisonende die Tabellenführung.
(tl)


(Fotos: Richard Langnickel)

Noch mehr tolle Bilder gibt es hier.....Klick

.