Wanderers 1b verlieren Ihr zweites Heimspiel 4:5 nach Penaltyschießen

23.11.2015 um 18:01 Uhr von Florian Hutterer
Am Freitag, 20.11.2015 20 Uhr gastierte der ESC Holzkirchen im Germeringer Polariom.
Die Young Wanderers die mit 15 Feldspielern + 2 Goalies, davon die U23 Spieler Rimann, Nitzert, Hänsel, Gruhler, Langnickel und Kumru antraten, kamen gut ins Spiel und erarbeiteten sich immer wieder gute Chancen. Doch zwei Minuten vor der ersten Drittelpause musste der Germeringer Goalie Wöll als Erster hinter sich greifen. Die Hausherren kamen nach der ersten Pause entschlossen aus der Kabine und konnten in der 25. Spielminute in doppelter Überzahl durch Marc Wudenigg auf Zuspiel von Harry Gräf und Simon Langnickel ausgleichen.  Das 2:1 fiel nur eine Minute später nach einem Hammer kurz nach der blauen Linie von Achim Reiser. Die Gäste konnten jedoch in der 37.Spielminute im Powerplay auf 2:2 ausgleichen. Die passende Antwort hatte kurz vor der zweiten Pausensirene  Alessandro Bianchi als er die komplette Holzkirchener Abwehr austanzte und vor dem gegnerischen Tor erneut Achim Reiser fand, der zur verdienten 3:2 Führung einnetzte. Kurz nach Wiederanpfiff im letzten Drittel glichen die Gäste jedoch aus. Die Wanderers machten weiter Druck doch der starke Ex-Germeringer Goalie Andreas Klett im Holzkirchener Tor machte einen sehr guten Job. Es musste so kommen, nur 4 Minuten vor dem Ende ging Holzkirchen mit einem Tor in Führung. Zwei Minuten vor dem Ende nahm Trainer Rudi Simm eine Auszeit und gab die letzten Anweisungen. Die Brechstange mußte jetzt her, der Torhüter Wöll wurde durch einen zusätzlichen Feldspieler ersetzt. Die Gäste hatten einen Spieler in der Kühlbox, das Germeringer Tor war leer, 6 gegen 4 und Bully im gegnerischen Drittel. Nach Wiedereinwurf der Hartgummischeibe stürzten sich die Germeringer sofort auf den Gegner der nach Bullygewinn die Scheibe Richtung Germeringer Tor beförderte. Glück für Germering, die Scheibe lief nur knapp am Tor vorbei. Die letzte Minute und der letzte Angriff auf das Holzkirchener Tor lief. Ein Fünfkampf in der Ecke, die Scheibe kommt 20 Sekunden vor dem Ende zum Florian Buchwieser, der aus einem unmöglichen Winkel, von der Torlinie, den Puck zwischen Pfosten und Klett seiner Schiene ins Tor befördert.
Es ging ins Penaltyschießen!
Die Gäste verwandelten gleich im ersten und zweiten Anlauf. Die Germeringer Penaltys konnte der starke Holzkirchner Klett clever mit dem Schläger parieren.
Somit verlor man das Spiel nach einer guten spielerischen Leistung und einer tollen Moral am Ende mit 4:5 nach Penaltyschießen.
Schon nächste Woche Freitag,27.11.15 um 20 Uhr haben die Young Wanderers wieder die Chance gegen die River Rats aus Geretsried zu Punkten.

Aufstellung:
Tor: Wöll/ Kumru
Abwehr: Hildebrandt, Putzke, Sailer, Langnickel, Nitzert, Hänsel
Angriff: Bianchi, Gräf, Reiser, Buchwieser, Rimann, Tack, Wudenigg, Oswald, Gruhler

Tore/Assists:
1:1 Wudenigg/ Gräf, Langnickel
2:1 Reiser/ Putzke, Hildebrandt
3:2 Reiser/ Bianchi, Wudenigg
4:4 Buchwieser/ Rimann, Reiser