PARTNERVEREINE EISHOCKEYNACHWUCHS MÜNCHEN

23.04.2016 um 06:03 Uhr von Markus Degenhardt

Miteinander trainieren, gemeinsam den Eishockeysport erleben, beste Trainingsmöglichkeiten im Raum München nutzen. Nachwuchs des EHC München und der Wanderers Germering beschließen Kooperation.



Die Nachwuchsabteilungen des EHC München e.V. und der Wanderers e.V. Germering arbeiten ab der Saison 2016/2017 als Kooperationspartner gemeinsam an der Förderung des Eishockeynachwuchses im Großraum München.
 
Viele Gemeinsamkeiten in der bestehenden Nachwuchsarbeit beider Vereine, ähnliche Philosophien und die räumliche Nähe haben die Nachwuchs­verantwortlichen in München und Germering zu einer Kooperation bewegt. Ab der kommenden Saison werden Ressourcen gebündelt um den jungen Talenten der Region in Zukunft weitreichende Entwicklungsmöglichkeiten bieten zu können.
 
 
U12 – Vorwiegend eigenständige Basisarbeit in beiden Vereinen
In den Altersklassen U12 und jünger werden beide Vereine wie bislang überwiegend selbstverantwortlich an der Förderung des eigenen Nachwuchses arbeiten. Darüber hinaus ist ein regelmäßiger Austausch zwischen Trainern und Verantwortlichen geplant. Durch eine enge Zusammenarbeit bei der Rekrutierung von Anfängern für beide Vereine soll die Basis für erfolgreiches Nachwuchseishockey im gesamten Einzugsgebiet München geschaffen werden.
 
U14-U19 - Doppelte Spielpraxis für Doppellizenzspieler:
 
U14
In der Altersklasse U14 nimmt die Mannschaft des EHC München e.V. am Spielbetrieb der höchsten Spielklasse im Bayerischen Eissport-Verband (BEV) teil. Das Team der Wanderers  e.V. Germering nimmt an der zweithöchsten Spielklasse im BEV teil. Durch die Vergabe von Spielberechtigungen in beiden Vereinen (Doppellizenzen) an einzelne Spieler beider Vereine, haben diese die Möglichkeit reichlich Spielpraxis auf verschiedenen Leistungsniveaus zu sammeln.

 
U16 & U19
In den Altersklassen U16 & U19 ist das langfristige Ziel, dass die Teams der Wanderers e.V. Germering am Spielbetrieb der höchsten Ligen des BEVs teilnehmen und die Mannschaften des EHC München e.V. am Spielbetrieb der höchsten Ligen des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) . Durch die Vergabe von Spielberechtigungen in beiden Vereinen (Doppellizenzen) an einzelne Spieler beider Vereine, haben diese die Möglichkeit reichlich Spielpraxis auf verschiedenen Leistungsniveaus zu sammeln.
 
 
Geplante Maßnahmen für die Saison 2016/2017
In der Saison 2016/2017 wird die Kooperation (Doppellizenzen) bereits in den Altersklassen U14 und U16  voll umgesetzt.
So spielt die U14 der Wanderers e.V. Germering in der Landesliga und die U14 des EHC München e.V. in der Bayernliga des BEVs. Die U16 des EHC München e.V. nimmt an der Schüler Bundesliga (Gruppe C – zweite Klasse Süd) und die U16 der Wanderers e.V. Germering an der Schüler Bayernliga teil.
 
Coaching Think Tank/ Gemeinsame On- & Off-Ice Sessions
Neben der gezielten Talentförderung in beiden Vereinen profitieren auch alle Spieler ohne eine Doppellizenz von der Kooperation. Durch den Austausch der Trainer (Coaching Think Tank München) wird sich das Trainings- und Spielniveau in beiden Vereinen steigern und den Spielern beider Vereine neue Impulse gegeben. So sind außerdem  regelmäßige, gemeinsame On- & Off-Ice Sessions im Winter sowie im Sommer in München und Germering geplant. Durch diese  partnerschaftliche Zusammenarbeit soll der Eishockeysport im gesamten Münchener Einzugsgebiet profitieren und längerfristig in München ein HotSpot für leistungsorientiertes Eishockey im Nachwuchs entstehen.