Wanderers Kleinschüler – Germering, 11. Dezember 2016

12.12.2016 um 18:08 Uhr von Andreas
Erster Saisonsieg zum 3. Advent!

Am 3. Advent, Sonntag den 11.12.2016, stand für die Wanderers Kleinschüler das Bayernliga Qualifikationsspiel im Germeringer Polariom gegen den ECDC Memmingen auf dem Programm. Nachdem sich in der Vorrunde in zwei hart umkämpften Spielen beide Male knapp die Gäste durchsetzten, brannte die Germeringer U12 auf ihre Revanche.

In einem ausgeglichenen ersten Drittel erspielten sich die Wanderers ein leichtes Chancen Plus, aber auf beiden Seiten fiel anfangs kein Treffer. Die Wanderers spielten dieses Mal mit veränderter Taktik und nach dem sich das Team mit zunehmender Spieldauer besser darauf einstellte, gelang nach etwas mehr als der Hälfte des ersten Drittels der bis dahin hoch verdiente 1:0 Führungstreffer. Daraufhin machten die Wanderers weiter Druck nach Vorne und drängten auf das zweite Tor. Aber zum ersten Pausentee stand es dann doch wieder unentschieden, 1:1, nachdem die Memminger einen Tempogegenstoß erfolgreich abgeschlossen hatten.

Im zweiten Drittel machten beide Teams auf gleicher Augenhöhe mit ihrem Spiel weiter, bis es dieses Mal die Wanderers waren, die einen schnellen Konter zum 2:1 nutzen konnten. Der Memminger Goalie parierte den ersten Versuch noch mit dem Schoner, aber der Germeringer Schütze nutze diesen Abpraller aus seinem eigenen Schuss im Nachsetzen zur erneuten Führung. Das Spiel jedoch blieb weiter offen und hüben wie drüben ergaben sich immer wieder Möglichkeiten, die alle ungenutzt blieben. Gegen Mitte des zweiten Drittels gelang es den Wanderers dann nicht eine Unterzahlsituation zu überstehen und Memmingen glich abermals aus, diesmal zum 2:2.
Jetzt waren die Wanderers aber aktiver und es gelang das Spiel wieder mehr in Richtung Memminger Tor zu verlagern. Noch im 2.Drittel belohnte sich die Mannschaft dann selbst für ihr engagiertes Auftreten und ging erneut in Führung. Mit diesem 3:2 im Rücken überstanden die Germeringer dann noch eine brenzlige Unterzahlsituation, die sie allerdings mit in die zweite Pause nehmen mussten.

Zu Beginn des letzten Spieldrittels konnte Memmingen diesen Vorteil aber nicht nutzen. Beide Mannschaften boten den Zuschauern in der Folge weiterhin eine spannende und wieder mal hart umkämpfte Partie. Umso größer die Erleichterung im Wanderers Lager, als kurz vor Schluss das vorentscheide 4:2 geschafft wurde.

Als das Spiel dann vorüber war, machte sich große Freude über diesen sehnsüchtig erwarteten ersten Saisonsieg überhaupt breit!

Verschwitzte, lachende und zufriedene Spieler verabschiedeten ihre Fans gebührend und verbuchten die beiden ersten, so wichtigen Punkte in dieser noch jungen Bayernliga Qualifikationsrunde.
(sh)