Erfolgreiches Laufschulturnier beim EHC München am 19.11.2016

12.12.2016 um 18:25 Uhr von Andreas
  • Am 19.11.2016 um 13 Uhr waren die allerkleinsten Wanderers zu einem Laufschulturnier beim EHC München eingeladen. Die weiteren Teilnehmer waren der Deggendorfer EC sowie der Augsburger EV.

    Weiterlesen

Weihnachtsfeier 2015 der Kleinstschüler 3 und Laufschule

28.01.2016 um 15:01 Uhr von Andreas
  • Am Sonntag den 20.12.15 trafen sich die kleinen Wanderers zur Weihnachtsfeier im Schmelzers.

    Weiterlesen

Gelungenes Bambini-Turnier beim EHC München, 25. Januar 2015

01.02.2015 um 08:45 Uhr von Andreas
  • Am 25. Januar 2015 trafen sich die kleinsten der Wanderers zum Bambini-Turnier am Ostpark. Mit von der Partie waren: ESC Holzkirchen, SC Reichersbeuren, EHC München sowie die Wanderers.

    Weiterlesen

Gelungene Weihnachtsfeier der Kleinsten am Dienstag, 13.Dezember 2011

24.11.2012 um 17:26 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Kleinstschüler 3 hatten gerade Training und waren voller Vorfreude in Erwartung ihrer Weihnachtsfeier. Nach Duschen und Umziehen hatten Eltern und Betreuer alle Hände voll zu tun im Kabinenbereich einen Teil der aufgedrehten Mädels und Burschen im Zaum zu halten. Mit Spielen wurde die Zeit bis zu Feier überbrückt.
    Dann endlich war es soweit. Die Meute war auf dem Weg nach oben in die Suttner Stub'n kaum zu bremsen.
    Nach und nach fanden sich weitere Kinder der Mannschaft und der Laufschule ein.
    Zur Überraschung von Ewelina und Joachim gab es von den Mamas und Papas ein Geschenk, als Dankeschön für die Betreuung unserer Kinder. Es wurde geratscht, unter Sportlern gefachsimpelt, gespielt, gebastelt, gemalt, umhergeflitzt und natürlich von den vielen vorweihnachtlichen Kekstellern genascht. Mitten im Getümmel natürlich unsere Betreuer Ewelina und Joachim, Trainer Niki (mit Familie), Lisa und Bernhard sowie die gute Seele des Vereins wenn es um unseren Nachwuchs geht, unsere Gabi mit Hündin Kathie.
    Plötzlich wurde die Weihnachtsfeier jäh mit lautem Pochen an der Tür unterbrochen. Schlagartig wurde es still in jenem Nebenraum der Suttner Stub'n, in dem man gerade kaum sein eigenes Wort verstanden hatte und viele wie wild umherwuselten. Die Kinder blickten gebannt mit großen Augen zur Tür.
    Der Nikolaus trat ein, er hatte einen mächtig großen Bauch und trug einen offensichtlich gut gefüllten Sack über seiner Schulter. Die Kinder lauschten den Worten des rotgekleideten Mannes mit dem Rauschebart. Schließlich öffnete der Nikolaus seinen Sack und ein Kind nach dem Anderen durfte sich sein Geschenk abholen. Für jedes Kind gab es einen Turnbeutel mit Vereinslogo und meist sogar noch dem eigenen Namen darauf.
    Nachdem der Nikolaus brav verabschiedet wurde, duftete es aus der Küche schon nach Essen. Für die Kinder gab es Spaghetti Bolognese. Der Geräuschpegel im Raum sank wiederum auf ein fast besinnliches Maß, gefräßige Stille machte sich breit.
    Kaum waren jedoch die ersten Teller leer wurde die Party wieder eröffnet. Es wurde wieder gespielt, gemalt, gebastelt und geflitzt. Jedoch ging auch diese Weihnachtsfeier ihrem Ende entgegen.
    Es ist, wie es immer ist: Wenn es am Schönsten ist, muss man leider aufhören.
    Die vielen Mamas und/oder Papas holten ihre glücklichen Kinder ab.
    Vielen Dank an den Verein, die Nachwuchsabteilung mit ihren Vertretern und Betreuern für die tolle Weihnachtsfeier.
     

    Weiterlesen

Zwergenturnier in Peiting am 18. März 2012

10.04.2012 um 17:31 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Kleinstschüler 3 folgten am 18.03.2012 der Einladung des EC Peiting zum Zwergenturnier.
    Dass wir als Ersatzmannschaft antraten, spielte für die Kinder keine Rolle. Mit vollem Einsatz wurde gegen die durchschnittlich zwei Jahre älteren Gegner gespielt. Trotz aller Bemühungen schlossen wir das Turnier mit drei Niederlagen ab, was allerdings bei diesem Alters- und Leistungsunterschied kein Wunder war.
    Für alle Kinder gab es eine Medaille zur Erinnerung an diesem Tag.

    Platzierungen:
    1. MTG Wangen
    2. ECDC Memmingen
    3. EC Peiting
    4. Wanderers Germering

    Die Ergebnisse sind längst vergessen, denn Kinder und Eltern hatten trotzdem viel Spaß. Es ist am Anfang doch noch immer etwas Besonderes, wenn man „Auswärtsluft“ schnuppern kann. 

    Vielen Dank an den EC Peiting für die Einladung!



     

    Weiterlesen

Letztes Training der Saison 2011/2012

09.03.2012 um 17:28 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Kleinsten der Wanderers, Kleinstschüler III und die Laufschüler, hatten heute, Freitag den 09. März 2012, ihre letzte Trainingseinheit. Bekanntlich beginnt nächste Woche im Germeringer Polariom die "Eisfreie Zeit".
    Alle Kinder legten sich heute nochmal so richtig ins Zeug. Es ist jedes Jahr aufs Neue erstaunlich welche Fortschritte unser Nachwuchs im Laufe einer Saison macht.
    Zum Abschluss gab es heute nach getaner Arbeit Pizza und Kuchen für die Kids. Vielen Dank an unsere Betreuer und den Trainer für die Bemühungen während der ganzen Saison.
    Ein herzliches Dankeschön für die Pizza!
    Grosser Dank gebührt auch den Mamas für die verschiedenen Kuchen
     

    Weiterlesen

Wanderers Kleinstschüler 3 zu Gast beim ESC RiverRats Geretsried am 04.03.2012

08.03.2012 um 17:29 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Sonntag den 04. März 2012 waren die Kleinsten der Wanderers zu einem Trainingsspiel beim Nachwuchs der RiverRats in Geretsried eingeladen.
    Für viele Eltern überhaupt das erste Spiel ihres Kindes, für manche gar schon der zweite Wettkampf. Der Ein oder Andere wird sich noch an das Bambini-Turnier im letzten Dezember bei den EHC München Bambinis im Ostpark erinnern.

    Aufgrund der wenigen Erfahrung und der Aufregung aller Beteiligter, Kinder sowie Eltern, war es also nicht verwunderlich, dass fast Alle viel zu früh in Geretsried waren. Die Eismeister konnten mit uns gar nichts anfangen, die Kinder flitzten inzwischen auf den Zuschauertribünen hin und her und erst als der erste Betreuer kam, konnten wir in die uns zugedachte Kabine. Bei ein paar Wenigen wurde es hektisch und die Stimmung schwankte zwischen Wut und Enttäuschung weil ein Teil der Ausrüstung daheim vergessen wurde. Selbst der beste Handwerker hat schon einmal ein Werkzeug vergessen und daher an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an das Team der RiverRats für die geliehenen Helme und Schläger.

    Bereits vor den Gastgebern waren die Kleinsten der Wanderers einsatzbereit und in der Kabine kaum mehr zu halten. Also waren unsere Kinder auch die ersten auf dem Eis und drehten ihre Runden. Dann war es endlich soweit, die Mannschaft der Gastgeber lief auf und das Freundschaftsspiel konnte beginnen.
    Beide Teams kämpften um den Puck und die Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen, aber auch spannend. Kein Vergleich zu unserem ersten Turnier bei den EHC Bambinis, denn die kleinen Germeringer Eispiraten gaben keine Scheibe auf und hielten den eigenen Torraum zu. Ein ums andere Mal jagte man den RiverRats die Scheibe ab und obwohl es keinen strukturierten Spielaufbau gab, klappte das Zusammenspiel erstaunlich gut. Der "zwangsmitgereiste" elterliche Fanblock der Germeringer Eispiraten feuerte lautstark die Mannschaft an und sorgte für Spaß und gute Stimmung im Heinz-Schneider-Eisstadion von Geretsried.

    Einzelleistungen sollten bzw. müssen hier nicht hervorgehoben werden. Im Gegenteil, denn die Farben der Armbinden hatte nichts mit Können oder Leistung zu tun. Jeder Einzelne hätte auch in jedem anderen Block spielen können. Die Mannschaft hat einfach funktioniert, hat zusammengepasst, hatte Spaß und Erfolg und wächst zusammen. Genau dies wünschen wir uns doch für unsere Kinder!

    Die Begegnung endete mit einem Unentschieden 3 : 3.

    Das Spielergebnis war eher nebensächlich und doch ein eindeutiges Indiz dafür, daß hier gleichwertige Spieler auf dem Eis agierten.

    Das Wichtigste aber, war der Spaß für Eltern und Kinder. Natürlich waren bzw. sind wir stolz und freuen uns mit unserem Nachwuchs über diesen "grossen" Tag.

    Ein ganz herzliches Dankeschön an die Betreuer, Trainer und Kinder des ESC RiverRats Geretsried für die Einladung und die Verpflegung in den Pausen.

    Wir wünschen uns für die kommende Saison mehr Eiszeit für Spaß und Freundschaftsspiele, denn wir möchten uns auf alle Fälle für diesen netten und schönen Vormittag revanchieren.



     

    Weiterlesen

Weihnachtsfeier unserer Kleinsten

20.12.2010 um 17:27 Uhr von Florian Hutterer
  • Unsere Kleistschüler III und Laufschulkinder erwarteten mit großer Spannung ihre Weihnachtsfeier am 18.12.2010.

    Die erste Überraschung war manchmal: "Ach so sieht der Maxi aus, wenn er keinen Helm trägt".

    Dann begann ein lustiges und fröhliches Beisammensein unserer Kleinsten. Für manche war es die erste Feier ohne Papa und Mama an ihrere Seite. Alle waren tapfer und haben sich getraut,  zum Nikolaus zu gehen und manches Kind traute sich sogar, dem Nikolaus was vorzusagen.

     

    Weiterlesen

Bambini-Turnier beim EHC München am 10.12.2011

29.11.2010 um 17:25 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Samstag den 10.12.2011 waren unsere Kleinstschüler III zum Bambini-Turnier beim EHC München eingeladen. Das Turnier war gedacht für die Jüngsten die noch ohne größere Spielerfahrung sind. Daran hielt sich unser Team und bot auch einige gerade der Laufschule entwachsenen auf.

    Schon in den Wochen davor stieg die Spannung der Kleinsten immer mehr an und die Vorfreude auf ihre allerersten Spiele gegen "echte Gegner" war riesengroß. In vier Blöcke sortiert traten die jüngsten Wanderers ausschließlich gegen Mannschaften mit 2 oder 3 Blöcken an. Mit einiger Annerkennung stellte ein gegnerischer Trainier fest, dass er auch lieber mehr Reihen aufgeboten hätte.

    Unter schwierigen äußeren Umständen ging es bei Schneeregen im Auftakt-Match zunächst gegen die Gastgeber vom EHC München. Die Wanderers zeigten Einsatz und Spielfreude, verloren aber etwas zu hoch 0:6. Im zweiten Spiel ging es gegen die Riverrats aus Geretsried. In diesem Spiel gelang Maren der vielumjubelte Treffer des Tages für die Wanderers. Sie hatte sich zuvor im Zentrum selbst die Scheibe erobert und mit einem platzierten Flachschuss dem Geretsrieder Goalie keine Chance gelassen. Leider ging das Spiel dennoch 1:3 verloren. Im letzten Spiel gegen den EC Peiting waren unsere Eispiraten dann chancenlos und unterlagen 0:11.
    Im Verlauf des Turniers durfte im Anschluss an die Spiele jedes Kind einen Penalty schießen - für die meisten der allererste ihres Lebens.

    Das Freundschafts-Turnier endete mit der Übergabe einer Medaille an jeden Aktiven. Für alle Teilnehmer war es eine lehrreiche Erfahrung und ein Blick in die Gesichter jedes Einzelnen zeigte neben Erschöpfung vor allem auch die Freude dabei gewesen zu sein. Und somit war wohl gegeben, was Trainer Niki Warchola in der Abschlussansprache herausstellte: Wichtig war an diesem Tag vor allem das es Spaß gemacht hat!


    Zur Bildergalerie (öffnet sich in separatem Fenster)...

     

    ...aus der Sicht eines Papas:

    Am Samstag den 10.12.2011 waren die Kleinsten der Wanderers Germering bei den EHC Bambinis im Eiszentrum am Ostpark eingeladen. Sowohl für unsere kleinen Kufencracks als auch für uns Eltern war es die erste „Auswärts-Trainingseinheit“. Voller Stolz hatten wir das gelbe Trikot der Eispiraten im Gepäck und nachdem der kleine Streckenhelfer im Auto mit der Adresse gefüttert war, ging’s auch schon los.

    Kaum angekommen mussten wir erst einmal schauen wo wir denn überhaupt hin mussten. Gar nicht so einfach, uns fehlt einfach noch Erfahrung. Nach und nach kamen die Jungs und Mädels an und schließlich wurde es in der Kabine etwas eng. Umgezogen und mit Turnschuhen gab es ein Aufwärmtraining und Niki scheuchte die Mannschaft ein wenig umher. Dann Taktikbesprechung, Schlittschuhe anziehen und schon ging es los. Bei der anschließenden Frage an den Junior nach dem Inhalt der taktischen Besprechung konnte ich nicht viel erfahren, außer dass der Trainer wohl eine cooles Schreibbrett mit der Form einer Spielfläche hat.

    Um an die Eisfläche zu gelangen, musste man die Treppe hinunter, dann durch einen Tunnel laufen, um anschließend über eine weitere Treppe am Eishockeyfeld anzukommen. Außen um das Spielfeld verläuft eine Eisschnelllaufbahn und trotz des nicht optimalen Wetters, es regnete, waren einige mutige Schlittschuhläufer beim Publikumslauf.
    Die vier Mannschaften des Bambini-Turniers versammelten sich auf der Eisfläche und nach den Teamfotos begannen die Spiele. Bereits jetzt war uns Eltern klar, dass unsere Eispiraten die kleinste Mannschaft des Tages war. Also von der Anzahl der Spieler waren wir den Gegnern überlegen, jedoch die Unterschiede in der Körpergröße waren teilweise schon sehr auffällig.

    Die Eispiraten traten gegen die Mannschaften der EHC Bambinis, Peiting und Geretsried an. Nach jeder Begegnung gab es ein Penaltyschiessen, für viele Teilnehmer eine gänzlich neue Erfahrung. Dazwischen gab es Pausen mit warmen Tee, Obst und Kuchen für die Spieler.

    Das schlechte Wetter hatte eigentlich nur uns Eltern etwas ausgemacht, die Kinder waren ständig in Bewegung und auch immer warm. Glücklicherweise ließ der Regen immer mehr nach. Die Ergebnisse der Spiele waren sowohl für die Kids, als auch für uns Eltern nicht unbedingt entscheidend und so konnte die Frage nach dem Ausgang des Spieles nicht einmal von den Kleinen beantwortet werden. In den Pausen gab der Niki der Mannschaft Rückmeldungen und Tipps. Die erneute Rückfrage an den Junior nach der Besprechung war erneut ergebnislos, d.h. mittlerweile weiß ich dass die kleine Tafel in Form eines Spielfeldes wohl ein echter Renner sein muss.

    Nach dem Ende der letzten Spiele wurden alle Teilnehmer mit einer Medaille ausgezeichnet. Nach Duschen und Umziehen saßen wir also wieder im Auto auf dem Weg nach Hause. Wir waren Beide glücklich, Junior weil das Turnier so cool war und ich weil wir den Tag so gut überstanden hatten. Daheim wurde erst mal die Mama zugetextet und bei der Nachfrage bzgl. der Spielergebnisse an Papa verwiesen. Na herzlichen Dank auch!

    Der Tag hat uns großen Spaß gemacht und das war das Wichtigste.
    Im Übrigen werden wir noch mal zum Eiszentrum im Ostpark kommen, um bei besserem Wetter ein paar schnelle Runden auf der Eisbahn zu drehen.

    Ein ganz herzliches Dankeschön an die Betreuer und Trainer der EHC Bambinis für die Organisation und die Gastfreundschaft.



     

    Weiterlesen

Sonntagslauf mit Musik und Frühstück in der Eishalle

28.11.2010 um 17:24 Uhr von Florian Hutterer
  • Früh übt sich wer ein guter Eishockeyspieler werden will.

    Während ganz Germering noch in tiefem Schlaf liegt, ist in der Eishalle schon um 7:30 Uhr halligalli auf dem Eis. Die Kleinstschüler III und die Laufschule trafen sich zu einem Sondertraining mit den großen Juniorenspielern.

    Es war nicht ganz klar, wem der frühe Termin mehr zu schaffen machte, den Eltern oder den Junioren. Die kleinen hatten ihren Spass auf dem Eis und zwischendurch wurde im Kabinengang gemeinsam bei Butterbrezen, Wurst, Käse und Nutellasemmeln gefrühstückt.

    Die Eltern durften derweilen in der Halle Kaffee trinken und  Brezen essen. Eine Veranstaltung, die sich alle Eltern demnächst zur Nachmittagskaffeezeit wiederholt wünschen! :-)

     

    Weiterlesen